logo
logo

Botox® Behandlungen

Botox® Behandlungen

botox-behandlung-berlin

Verwandte Begriffe: Botulinumtoxin A, BTX, Botulinum, Faltenbehandlung mit Botox, Behandlung von Zornessfalten mit Botox, Stirnfalten Behandlung mit Botox, Krähenfüße Behandlung mit Botox, Mesobotox.

Allgemeines

Seit 1989, der offiziellen Zulassung des Präparates Botox® ist Botulinum Toxin A ein fester Bestandteil der ästhetischen Faltenbehandlungen weltweit. Mit dem Markennamen Botox® der Firma Allergan Inc. ist das Wort stellvertretend geworden für eine Reihe von Medikamenten, die Botulinum Toxin A enthalten. Zurzeit gibt es mehrere Präparate auf dem deutschen Markt, die unter dem Begriff „Botox“ angeboten werden und sich von der Wirkung her kaum unterscheiden. Es sind Botox®, Vistabel®, Dysport®, Azzalure®, Xeomin®.

Wirkungsmechanismus von Botulinum Toxin A beruht auf der Beeinflussung der Muskelkontraktion. Im normalen Zustand wird der Impulsüberträger Botenstoff Acetylcholin am Nervenende freigesetzt, wo er eine kurzfristige Erregungsübertragung auf die Muskelfasern bewirkt. Dadurch werden unsere Muskeln kontrahiert.

Botox Wirkung vor der Behandlung in Praxisklinik in Berlin

Nach der Botox®-Injektion dringt er in die Nervenzelle ein und verhindert die Freisetzung von Acetylcholin. Dadurch werden die Impulse blockiert und der Muskel wird sich nicht mehr zusammenziehen. In 3 bis 6 Monaten regeneriert sich das Nervenende und die Impulsübertragung funktioniert wieder.

Botox Wirkung nach der Behandlung in Praxisklinik Dr Kirsten in Berlin

Wofür ist die Behandlung mit Botox®, Vistabel®, Dysport®, Azzalure®, Xeomin® geeignet?

Das Behandlungsspektrum der Botox®-Therapie umfasst derzeit etwa 100 unterschiedliche Indikationen: Sie reichen von schmerzhaften Einrissen der Schleimhaut im Afterbereich über die „Krokodilstränen“ (übermäßige Tränensekretion) bis zur Faltenkorrektur im Gesicht, Hals und Dekolleté Bereich. Die Anwendung von Botox® hat die Behandlungsmöglichkeiten in der plastischen Chirurgie und ästhetischen Dermatologie revolutioniert und enorm erweitert.

Gesicht Botox Praxisklinik Dr Kirsten Berlin

Am Anfang war das Ziel einfach die Abschwächung von Falten im Gesichtsbereich, heute kann man durch verfeinerte Injektionstechniken und die Einbindung dieses Verfahrens in ein Gesamtkonzept weit mehr erreichen. Die Kunst des Arztes besteht darin, einerseits Zeichen des Älterwerdens zu mindern, andererseits ein natürliches und frisches Gesamtbild des Gesichtes zu bewahren oder wieder herzustellen. Darüber hinaus werden in unserer Praxisklinik Herr Juri Kirsten in Berlin seit einigen Jahren auch Hals und Dekolleté behandelt, was zur Verjüngung des optischen Eindruckes des Patienten maßgeblich beitragen kann.

Faltenbehandlung mit Botox®, Vistabel®, Dysport®, Azzalure®, Xeomin®

Man sagt: „Die obere Gesichtshälfte – ist die Botox-Hälfte“. Am besten eignen sich für die Botox-Behandlungen die mimischen Falten im oberen Gesichtsteil wie Zornesfalte/Glabellafalte, horizontale Stirnfalten, Krähenfüße/Smile Lines, Nasenfalten/Bunny Lines, Anhebung der Nasenspitze, Fältchen unter den Augenlidern.

Botoxbehandlungen in der Praxisklinik Doktor Kirsten in Berlin

Aber auch im unteren Teil des Gesichtes kann man mit Botox hervorragende Ergebnisse erzielen. Die Plissee-Falten um den Mund/ Periorale Falten (manchmal Tabakfalten oder auch Raucherfältchen genannt), Anhebung der Oberlippe, Gummy Smile (Zahnfleischlächeln), Marionettenfalten (unterhalb der Mundwinkel),

Botoxbehandlungen in der Praxisklinik Doktor Kirsten in Berlin

Pflastersteinkinn, senkrechte Halsfalten (Truthahnhals), und Hamsterbäckchen. Mesobotox (Mikroinjektionen der Wangen) sind mit Botox auch gut korrigierbar.

Botoxbehandlungen in der Praxisklinik Doktor Kirsten Berlin

Allerdings müssen die Botoxinjektionen bei den Behandlungen der unteren Gesichtshälfte oft mit Hyaluronsäure Fillern oder mit Eigenfett kombiniert werden. In einem kostenlosen Beratungsgespräch erwähnt Herr Juri Kirsten alle Vor- und Nachteile und hilft Ihnen einen richtigen Behandlungsplan zu erstellen.

Bruxismus (Zähneknirschen) oder Masseter Injektionen (squared face) mit Botox®, Vistabel®, Dysport®, Azzalure®, Xeomin®

Durch das Einspritzen von Botulinumtoxin in den Massetermuskel (Kaumuskel) kann das Zähneknirschen deutlich abgeschwächt werden. Durch diese Methode wird die Kraft auf die Zähne und Kiefergelenke wesentlich geringer. Das Gesicht bekommt wieder eine schöne ovale Form zurück. Davon profitieren auch die asiatischen Patienten, die oft vergrößerte Kaumuskeln haben. Die Wirkung von Botox auf die Kaumuskeln hält für ca. 4-6 Monate an. Behandlung der Hyperhidrose mit Botulinumtoxin (Botox®, Vistabel®, Dysport®, Azzalure®, Xeomin®).

Über 2% der Bevölkerung leidet darunter, dass sie ungewöhnlich stark schwitzen. Dieses Schwitzen ist nicht mit „Normalem“ Schwitzen bei körperlicher Anstrengung vergleichbar und belastet die Betroffenen enorm. Die „Lokalisierten“ Formen der Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen an Händen, Füssen, Achselhöhlen) lassen sich hervorragend mit Botulinumtoxin Botulinumtoxin (Botox®, Vistabel®, Dysport®, Azzalure®, Xeomin®) behandeln.

Was ist vor der Behandlung mit Botox®, Vistabel®, Dysport®, Azzalure®, Xeomin® zu beachten?

Falls Sie eine Eiweißallergie haben, teilen Sie dies bitte Herrn Juri Kirsten mit. Er wird eventuell die Behandlung ablehnen. Eine Schwangerschaft, Stillzeit, Nerven und Muskelerkrankungen sind strenge Kontraindikationen für eine Botox-Behandlung. Denken Sie daran, falls Sie blutverdünnende Medikamente einnehmen, verständigen Sie bitte Herrn Juri Kirsten. Die Einnahme von Aspirin soll 8-10 Tagen vorher abgesetzt werden, Ibuprofen und Vitamin E-drei Tage vorher. Marcumar-Patienten müssen vor der Behandlung Rücksprache mit Ihrem behandelten Arzt nehmen.

Wie läuft die Behandlung mit Botulinum Toxin (Botox®/Vistabel®/Dysport®/Xeomin®) ab?

Die Lösung mit Botulinumtoxin A wird mit einer sehr feinen Nadel direkt in den entsprechenden Muskel bzw. in die Umgebung des Muskels gespritzt. Die Injektionen sind in der Regel nicht schmerzhaft und ähneln einem Mückenstich. Bei sehr empfindlichen Personen kann vor der Injektion eine Betäubungscreme aufgetragen werden. Anschließend wird die Injektionsstelle 2-3 Minuten gekühlt. Anschließend wird die Injektionsstelle 2-3 Minuten gekühlt.

Kuehlung nach der Botox Behandlung in der Praxisklinik Doktor Kirsten in Berlin

Wie soll ich mich nach der Behandlung mit Botulinum Toxin (Botox®/Vistabel®/Dysport®/Xeomin®) verhalten?

Nach der Behandlung sollten Sie für drei bis vier Tage körperliche Anstrengungen und Tätigkeiten mit gesenktem Kopf vermeiden, keinen Sport treiben, keine Gesichtsmassagen und keine Dampfbäder (bei den kosmetischen Behandlungen) durchführen lassen, um einem Durchdringen des Präparates in die unerwünschten Hautareale und Muskelgruppen vorzubeugen. Eine direkte UV-Bestrahlung (Sonne, Solarium) sollten Sie zehn Tage lang meiden. Auf Saunabesuche müssen Sie leider auch für etwa zehn Tage verzichten.

Wie lange hält die Wirkung von Botulinum Toxin (Botox®/Vistabel®/Dysport®/Xeomin®) an und wie oft kann es wiederholt werden?

Die volle Wirkung des Botulinumtoxins setzt nach 10 bis 14 Tagen ein. Nach Ablauf dieser Zeit kann eine Kontrolluntersuchung und eine eventuell nötige Korrekturbehandlung durchgeführt werden. Nach ca. 3 Monaten lässt die Wirkung von Botulinumtoxin langsam nach und nach ca. 6 Monaten hat sich die Muskulatur vollständig regeneriert. Durch die weiteren regelmäßigen Behandlungen mit Botulinumtoxin (Botox®/Vistabel®/Dysport®/Xeomin®) kann dieser Zeitraum etwas ausgedehnt werden, da sich die behandelten Muskelgruppen mit jeder Behandlung etwas abschwächen. Die Behandlung mit Botulinumtoxin (Botox®/Vistabel®/Dysport®/Xeomin®) kann alle 3-6 Monate wiederholt werden.

Welche Nebenwirkungen sind nach der Botulinum Toxin Behandlung mit Botox®, Vistabel®, Dysport®, Azzalure®, Xeomin® möglich?

Die Botulinumtoxin Therapie ist ein nebenwirkungsarmes und sicheres Verfahren. Herr Juri Kirsten besitzt eine über zwanzigjährige Erfahrung in der Behandlung mit Botulinumtoxin. Trotzdem können die Nebenwirkungen, wie bei jeder medizinischen Behandlung nie ausgeschlossen werden. Zu den unspezifischen Nebenwirkungen gehören vorübergehende Schwellungen, Reizungen, Rötungen und punktartige Hämatome.

Trotz der Anwendung von empfohlenen und üblichen Dosierungen kann manchmal eine zu schwache oder zu starke Wirkung auftreten. Bei Nichteinhaltung der empfohlenen Regeln nach der Behandlung, kann es zu den spezifischen Nebenwirkungen kommen:

Bei ungleichmäßiger Wirkung z.B. an den Stirnfalten kann vorübergehend das sogenannte „Mephisto-„ oder „Mr. Spock“-Phänomen entstehen (ein Hochziehen der seitlichen Augenbrauenpartie. Die Ursache ist ein gezieltes Vermeiden der Absenkung im seitlichen Stirnbereich. Dies kann allerdings durch eine Korrektur, d. h. ein Nachspritzen von Botulinumtoxin (Botox®/Vistabel®/Dysport®/Xeomin®) innerhalb weniger Tage behoben werden. Bei Patienten mit Tendenz zur Bildung von Tränensäcken ist eine Botox-Behandlung im Unterlidbereich kontraindiziert. Bei Missachtung dieser Kontraindikation können vorübergehend Unterlidschwellungen entstehen.

Ich bin ein Schauspieler. Wie stark wird meine Mimik durch die Behandlung mit Botulinumtoxin (Botox®, Vistabel®, Dysport®, Azzalure®, Xeomin®) beeinträchtigt?

In unserer Praxisklinik in Berlin sind einige Schauspieler in Behandlung. Unterschiedlich reagieren die Patienten auf die Injektionen im Bereich der Oberlippe. Falls Sie eine sprechende Tätigkeit haben (wie z.B. Lehrer, Schauspieler, Moderator), lassen Sie dies Herrn Juri Kirsten wissen.

Die Patienten, die ständig in der Öffentlichkeit präsent sein müssen, brauchen eine Gesichtsmimik. Sprechen Sie bitte Herrn Juri Kirsten an. Er beherrscht verschiedene Injektionstechniken, die eine Erhaltung der Mimik und gleichzeitig eine Faltenreduzierung erlauben. Mögliche Alternativen zu einer Botox-Behandlung werden ebenfalls bei uns angeboten. Früher hat Botox® bei mir gut und lange gewirkt. Jetzt ist die Wirkungszeit zu kurz geworden.

Kann ich gegen Botulinumtoxin (Botox®/Vistabel®/Dysport®/Xeomin®) immun werden?

Bei einer ästhetischen Anwendung werden die niedrigen Dosierungen von Botulinumtoxin angewendet und die Entwicklung einer Resistenz zum Botoxpräparat ist sehr selten, aber möglich. Prozentuell liegen die Botox-Resistenzfälle etwa bei 0,6%. Es ist eher wahrscheinlich, dass Sie von Ihrem Behandler die Dosierung von Botulinumtoxin mit darauf folgenden Injektionen immer niedriger erhalten und Sie bekommen in der Spritze nicht das, was Sie erwartet und bezahlt haben. Leider gibt es eine Verkaufsstrategie: Man spritzt bei der ersten Behandlung die richtige Dosis des Botulinum, aber bei den weiteren Visiten wird die Dosis abgesenkt und dadurch das Geld gespart. Demzufolge wird die Wirkungsdauer von Botox® immer kürzer. In unserer Praxisklinik in Berlin gibt Herr Juri Kirsten Ihnen eine gewisse Garantie in dem Sinne, dass Sie immer den Anspruch haben, bei der darauffolgenden Kontrolluntersuchung nach 2 Wochen nachdem die Behandlung stattgefunden hat, eine kostenlose Nachspritzung zu bekommen. Die Nachspritzung ist aber nicht mehrmals möglich, da ein sogenannter Impfeffekt verursacht werden kann: Oft und niedrigdosiert führt dies schnell zur einer Resistenz gegen das Präparat.

Hilft Botulinumtoxin (Botox®/Vistabel®/Dysport®/Xeomin®) bei Migräne?

Falls bei Ihnen die Ursache der Migräne ein Spasmus bzw. eine stark ausgeprägte Stirnmuskulatur ist, kann Botulinumtoxin sehr erfolgreich eine deutliche Beschwerdelinderung bei Migräne erzielen. Herr Juri Kirsten berät Sie gern in einem kostenlosen Beratungsgespräch in unserer Praxisklinik im Zentrum Berlin.

Kann man mit Botulinumtoxin (Botox®/Vistabel®/Dysport®/Xeomin®) Tics (unkontrollierte Muskelzuckungen) behandeln?

Unkontrollierte Muskelzuckungen oder motorische Tics treten am häufigsten im Kopf- und Gesichtsbereich auf und können in den meisten Fällen gut mit Hilfe des Botulinumtoxins behandelt werden. Nach den Injektionen von Botulinumtoxin (Botox®, Vistabel®, Dysport®, Azzalure®, Xeomin®) werden die Tic-Störungen für eine bestimmte Zeit gehemmt. Die Wirkung hält etwa 3-4 Monate an, danach müssen die Injektionen wiederholt werden.

Wie hoch sind die Behandlungskosten für eine Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin (Botox®/Vistabel®/Dysport®/Xeomin®)?

Es wird immer wieder mit den Preisen für eine Botox®-Behandlung manipuliert. Einige Ästhetik-Institute werben für eine Botox-Behandlung für 99,- Euro für das zu behandelnde Areal. Werden die Areale z.B. Stirn und Krähenfüße addiert, steigt die Menge der Areale leicht auf 12 oder mehr. Außerdem wissen Sie immer noch nicht, wie viel Botox gespritzt wird! Es gibt Institute, die verkaufen Botox-Injektionen nach Spritzen-Mengen. Das ist wieder ein fataler Fehler: Bei einer bestimmten Verdünnung kann eine Spritze 50, 80 oder 100 Einheiten enthalten. Die Einheiten sind wieder unterschiedlich und abhängig vom Präparat.

Wir in unserer Praxisklinik in Berlin definieren ganz klar die Behandlungsareale und bieten Ihnen ein fixen Preis für das zu behandelnde Areal, mit der Option einer kostenlosen Nachspritzung. Wir garantieren Ihnen eine Wirksamkeit innerhalb von mindestens 3-4 Monaten. Bei stark ausgeprägten Muskeln oder bei Männern können die Standardpreise abweichen. Herr Juri Kirsten berät Sie gern bezüglich der Preise für eine Botox®-Behandlung.

Mit welchen anderen Behandlungen ist die Behandlung mit Botulinumtoxin (Botox®/Vistabel®/Dysport®/Xeomin®) kombinierbar?

Alle modernen ästhetischen Behandlungsmaßnahmen sind mit Botox® kombinierbar. Herr Juri Kirsten klärt Sie gerne in einem kostenlosen Beratungsgespräch in unserer Praxisklinik in Berlin darüber auf, welche Maßnahmen für Sie sinnvoll sind und wann. Eine Mesotherapie-Behandlung, ein Ultraschalllifting, ein Lifting mit Radiowellen, ein Mikroneedling, ein chemisches Peeling, Laserpeeling, Faltenuntersprizung mit Hyaluronsäure, ein Fadenlifting, ein Plasmalifting kann durchaus mit Botox®- Injektionen kombiniert werden.

Kann ich Botox® bei meiner Kosmetikerin oder bei einem Heilpraktiker spritzen lassen?

Die Botox®/Vistabel®/Dysport®/Xeomin®-Therapie setzt großes anatomisches Wissen vom Verlauf der Arterien, Venen und Muskeln im Bereich des Gesichtes, Halses und Dekolleté voraus und wird ausschließlich von geschulten und erfahrenen Ärzten durchgeführt. Die Kosmetikerinnen und Heilpraktiker haben keine fundierte Ausbildung in der Anatomie des Gesichtes. Ferner dürfen Botulinumtoxin-Präparate, die Arzneimittel sind, nur von Ärzten verabreicht werden. Die Folgen einer falsch gelungenen Injektion können Sie für mehrere Monate aus dem gesellschaftlichen Leben fernhalten. Unserer Meinung nach müssen Sie immer gründlich überlegen, wo und bei wem Sie Botox® injizieren lassen: In einem Friseursalon, in einer Wohnung oder in einer Arztpraxis.

Vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch in der Praxisklinik Herr Juri Kirsten in Berlin. Alle unsere Behandlungskonzepte sind maßgeschneidert auf die individuellen Bedürfnisse unserer Patienten. Gerne nimmt sich Herr Juri Kirsten Zeit, um in Ruhe mit Ihnen über Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen hinsichtlich der Faltenunterspritzung zu sprechen. Sie können gerne einen Onlinetermin oder telefonisch in unserer Praxisklinik im Zentrum von Berlin einen Beratungstermin vereinbaren.