logo
logo

Fadenlifting Aptos in Berlin

Fadenlifting Aptos in Berlin

Fadenlifting-Berlin-in-unserer-Praxisklinik

Allgemeines

Verwandte Begriffe: Facelifting, Fadenlifting Aptos, Fadenlifting Berlin, Gesichtslifting, Gesichtsstraffung, Gesichtsstraffung ohne OP, Aptos Lifting, Fäden, Gesicht straffen, hängende Mundwinkel, Halsstraffung, Fadenlift, Stirnlift, Faltenbehandlung.

Aptos Lifting oder Fadenlifting gehört zu den modernen Methoden der Facelifting Variationen, bei der die erschlaffte Haut gestrafft wird, ohne Narben zu hinterlassen.

Das Wort „Lifting” oder „Facelifting” wird in der Schönheitschirurgie als Sammelbegriff für verschiedene Verfahren benutzt, bei denen in irgendwelcher Weise die erschlafften Hautpartien wieder repositioniert werden (an die ursprüngliche Stelle gebracht) und dadurch Falten geglättet werden.

Die Methode Aptos Fadenlifting erfordert nur kleine Einschnitte oder Einstiche und wird in örtlicher Betäubung durchgeführt. Spezielle Fäden werden in die Haut eingeführt und sorgen dort für einen Lifting Effekt.

Aptos Lifting- Fadenlifting

Der plastische Chirurg aus Georgien Dr. Marlen Sulamanidze hat die Aptos Fäden erfunden und verschiedene Einführungstechniken entwickelt. Herr Juri Kirsten hat diese Techniken bei Herrn Dr. Sulamanidze gründlich erlernt und diese elegante Methode in den Leistungskatalog unserer Praxisklinik Herr Juri Kirsten in Berlin integriert.

Der Name „Aptos” kommt von Vereinigung der zwei Worte: „anti” und „ptosis”, was bedeutet hängen. „Antiptosis” -wirken dem Hängen entgegen: liften und straffen die Haut.

Der Begriff „Fadenlifting” weist darauf hin, dass Spezialfäden mit oder ohne Wiederhaken in die Haut eingeführt werden, um die Haut zu liften. Dies ist nicht zu verwechseln mit s.g. „PDO Fadenlifting“, was zu Unterfütterung von Falten mittels Polydioxanon-Fäden benutzt wird. Zu unterscheiden ist auch das Goldfaden-Verfahren oder Goldfaden Lifting, wo mit Hilfe der goldenen Fäden das Gewebe stabilisiert wird, es ist aber nicht mit einem deutlichen Lifting-Effekt zu rechnen.

Aptos Lifting. Die Vorteile

1.    Der Lifting-Effekt ist sofort sichtbar.
2.    Entweder gar keine Schnitte, nur winzige Nadeleinstiche oder ganz kleine Einschnitte.
3.    Es bleiben keine Narben zurück.
4.    Keine Vollnarkose.
5.    Sofort nach der Behandlung kann man unsere Klinik verlassen.
6.    Sehr selten Schmerzen nach der Behandlung.
7.    Schnelle Heilung.
8.    Zusätzliche Straffung durch die Bildung neuen Bindegewebes um die Fäden herum.

Risiken und Nebenwirkungen

Wie bei jedem operativen Eingriff können auch beim Fadenlifting mit den Aptos Fäden einige Nebenwirkungen, die allerdings sehr selten sind, auftreten:

Ein leichtes Brennen nach der Behandlung;
Rötung oder Schwellung der behandelten Stellen;
Hämatome – Blutergüsse;
Unverträglichkeitsreaktion auf das zu verwendete Material;
Ungleichmäßiges nicht symmetrisches Ergebnis (ist korrigierbar);
Wenn es nötig wird, können die Aptos Fäden ohne Folgen wieder entfernt werden.

Ob das Aptos Lifting für Sie die optimale Methode ist, kann erst nach einem Beratungsgespräch mit Herr Juri Kirsten geklärt werden. Nach der sorgfältigen Untersuchung und Beratung kann Herr Juri Kirsten Ihnen die alternativen Methoden der Faltenbehandlung anbieten, wie zum Beispiel Faltenunterspritzung, PRP Therapie (Vampir Lifting), Ultherapie bzw. Doublo Lift oder eine Laserbehandlung. Oft werden einige Methoden kombiniert, um bessere Ergebnisse der Hautverjüngung zu erzielen.

Beschreibung der Fadenlifting Operation mit Aptos Fäden

Aptos Fadenlifting ist eine schonende und elegante Technik in der Behandlung von erschlafften Gesichtspartien und Falten. Hier beschreiben wir Ihnen die Methode im Detail, inklusive Nachbehandlung.
Auf Grund dessen, dass es verschiedene Aptos Fäden gibt (resorbierbare und nichtresorbierbare sowie mit Widerhäkchen und ohne), unterscheiden sich natürlich die Einführungstechniken.

Facelift mit Faden. Fadenstruktur

Aptos Fadenstruktur, Praxis J. Kirsten, Berlin

Bild 1. Aptos Fadenstruktur.

Die Aptos Fäden besitzen feine Widerhäkchen, die jeweils zur Mitte des Fadens ausgerichtet sind. Nach dem der Aptos Faden bogenförmig in die Haut eingebracht wird, heben diese Zähnchen die Haut und halten sie fest. Der Lifting Effekt ist vom Einführungsbogen abhängig: je stärker der Bogen ist, desto stärker ist der Effekt.

Gesichtstraffung, Fadenlifting Aptos, Praxis J. Kirsten Berlin

Bild 2. Schematische Darstellung, wie die Aptos-Fäden bogenförmig in die Haut eingeführt werden.

Zusätzlich zum Straffungseffekt bildet sich innerhalb von 6 bis 12 Wochen eine Hülle um dem Faden herum aus dem neuen Bindegewebe, was zusätzlich die Hautstraffung verstärkt.

Der Ablauf der Behandlung mit Aptos-Fäden

Unter Beachtung der Symmetrie zeichnet Herr Juri Kirsten bei Ihnen im Gesicht an, welche Hautareale geliftet werden sollen und wie die Fäden verlaufen.

Hautareale für die Aptos-Fäden, Praxis J. Kirsten Berlin

Bild 3. Hautareale für die Aptos-Fäden

Betäubung

In der Regel wird der Eingriff in örtlicher Betäubung durchgeführt. Nach Ihren Wunsch können wir Ihnen eine Dämmerschlaf-Sedierung anbieten.

Nachdem die Einführungspunkte betäubt sind, wird eine feine Nadel, die an einem anderen Ende den Aptos Faden hat, an der aufgezeichneten Linie entlang durch das subkutane Fettgewebe geführt.

Wenn der Faden richtig sitzt, wird die Kanüle vorsichtig wieder herausgenommen und der Lifting-Faden bleibt im Gewebe zurück.

Herr Juri Kirsten wird den Faden erst am einen und dann am anderen Ende des Fadens ziehen um den Liftings Effekt zu erzeugen. Die Enden der Fäden werden abgeschnitten und verschwinden unsichtbar unter der Haut.

Aptos Fadenlifting. Nachbehandlung

Alle Patienten können nach 1 bis 2 Stunden Aufenthalt in unserer Praxisklinik nach Hause gehen, nicht aber selbst das Auto fahren.

Es wird empfohlen eine Kompressionsbandage alle 24 Stunden mindestens für 3 Tage lang zu tragen. Bei der Halsstraffung ist diese Verordnung für eine weitere Woche und nur für die Nacht dringend ratsam. Schwellungen und Hämatome im behandelten Bereich klingen nach einigen Tagen ab.

Kompressionsbandage Hals; Mini-lift, Praxisklinik J. Kirsten in Berlin

Bild 4. Kompressionsbandage.

Nach dem Eingriff sind zwei Kontrolluntersuchen erforderlich: nach einer Woche und nach einem Monat. Der behandelte Bereich darf 4 bis 6 Wochen lang nicht massiert werden.

Wir empfehlen Ihnen einige weitere Maßnahmen nach der OP:

–              innerhalb von 24 Stunden nach der OP kühlen Sie die behandelten Stellen;

–              meiden Sie heiße Getränke und heiße Speisen drei Tage lang nach der OP;

–              reduzieren Sie die Gesichts-Mimik, meiden Sie die Gesichts-Massagen 3 bis 4 Wochen lang nach dem Eingriff.

Eine detaillierte Beratung mit Herrn Juri Kirsten wird Ihnen helfen mehr vom Fadenlifting mit Aptos Fäden zu erfahren.

Fadenlifting Aptos in der Praxis Herr Juri Kirsten in Berlin