logo
logo

Behandlung der Hyperhidrose in der Praxisklinik Juri Kirsten mit Botulinum Toxin A Botox in Berlin

Behandlung der Hyperhidrose in der Praxisklinik Juri Kirsten mit Botulinum Toxin A Botox in Berlin

hyperhidrose_botox-berlin

Verwandte Begriffe: Behandlung des übermäßigen Schwitzens mit Botox, Schwitzen in den Achselhöhlen, Therapie der vermehrten Schweißproduktion, Schweißdrüsenbehandlung, Botox gegen schwitzen, Botox gegen achselschweiß.

Allgemeines

Botox wird im Sprachgebrauch häufig als Synonym für Botulinumprodukte verwendet, obwohl Botox das Produkt des US-amerikanischen Herstellers Allergan ist. Genau genommen handelt es sich um das Protein Botulinum Typ A. Botulinumtoxin-Präparate haben unterschiedliche Produktbezeichnungen und Handelsnamen. In unserer Praxisklinik Herr Juri Kirsten in Berlin verwenden wir ausschließlich die in Deutschland zugelassenen Botulinum-Produkte

Wie wirkt Botox auf die Schweißdrüsen?

Botulinum Toxin A ist ein natürlich vorkommendes Bakterieneiweiß und ist vielen als effektives und schnelles Mittel gegen Falten bekannt.

Unsere ekkrinen Schweißdrüsen regulieren den Wärmehaushalt durch den physikalischen Effekt der Verdunstungskälte. Sie verfügen über cholinerge Rezeptoren, wo der Botulinumtoxin seine Wirkung ausüben kann. Nach dem Einspritzen in die Haut dringt Botox zu den Schweißdrüsen und blockiert dort gezielt die Nervenimpulse, die zur Schweißausscheidung notwendig sind.

Andere Nervenfunktionen – wie das Fühlen oder Tasten – werden nicht beeinflusst. In 5 bis 7 Monaten regeneriert sich das Nervenende und die Impulsübertragung funktioniert wieder.

Es hat sich mittlerweile auch als schnelle und einfache Behandlung gegen übermäßigen Schwitzen etabliert. Botox kann sowohl an der Achselhöhle als auch an Händen und Füßen eingesetzt werden und ist eine schnelle und unkomplizierte Behandlungsmethode bei Hyperhidrose.

Ist die Behandlung der Hyperhidrose schmerzhaft?

Die Injektion von Botox im Bereich der Hände und Füße wird durch die vorherige Leitungsanästhesie (Nerven-Blockade mit Betäubungsmittel) oder die Betäubungscreme vorbereitet. Im Axillenbereich wird die Betäubung mittels einer Betäubungscreme nach Patientenwunsch vorgenommen. So spüren Sie dann keine Schmerzen während der Injektion.

Wie wird es das Schwitzen in den Achselhöhlen mit Botulinum Toxin A Botox behandelt?

Für die genaue Lokalisation der übermäßigen aktiven Schweißdrüsen wird vor der Behandlung der axillaren Schweißdrüsen in den Achselhöhlen mit Botulinum Toxin A Botox in unserer Praxisklinik in Berlin ein Jod-Stärke-Test nach Minor durchgeführt. Dadurch kommt es zur Abfärbung der übermäßig aktiven Schweißdrüsen, die sich deutlich dunkel blau bis schwarz hervorheben. Der zu behandelte Hautbereich wird markiert und gründlich desinfiziert.

Botulinumtoxin A wird in einer sehr geringen Menge, die für den Gesamtorganismus nicht giftig ist, mittels einer sehr dünnen Nadel oberflächlich in die Haut gespritzt. An jeder Achsel sind ca. 20-25 Injektionspunkte, je nach Größe der Achselhöhle. Pro Punkt wird dann eine definierte Menge des Botulinum-Wirkstoffes eingespritzt. Die Behandlung der Schweißdrüsen mit Botulinum Toxin A Botox stellt eine sehr sichere Behandlungsmethode mit sehr geringen Risiken dar.

Hyperhidrose Behandlung Mann Praxisklinik Doktor Kirsten in Berlin

Was muss ich nach einer Unterspritzung mit Botulinum Toxin A Botox beachten?

Nach einer Unterspritzung in der Achselhöhle mit Botulinum Toxin A Botox können geringe Schmerzen entstehen. Wir empfehlen für einen Tag keinen Sport zu betreiben und auf Saunabesuch zu verzichten. Eine Kühlung der Achselhöhlen nach der Botox Injektion wird auch ratsam.

Wie lange hält die Wirkung an?

Die Wirkung dieser sanften Behandlung von Hyperhidrose hält bis zu sieben Monate an, in dieser Zeit sind die Achselhöhlen oder Hand- und Fußflächen nahezu schweißfrei. Die Schweißfunktion tritt nach Ablauf dieses Zeitraumes langsam wieder auf, häufig jedoch nicht mehr so intensiv wie zuvor. Die Therapie kann jederzeit wiederholt werden.

Welche Nachteile gibt es bei der Behandlung der Hyperhidrose mit Botox?

Als Nachteil im Vergleich zu den operativen Therapien oder Therapie mit den Radiowellen, die die Ursache des Problems endgültig entfernen, steht bei der Botulinumtoxin Behandlung mit Botox eben die Notwendigkeit der Wiederholung – damit entstehen erneut Kosten.

Welche Nebenwirkungen und Komplikationen können auftreten?

Nebenwirkungen und Komplikationen sind kaum zu erwarten. Wie bei jeder anderen Injektion in die Haut kann es in seltenen Fällen zu einer Hautreizung oder zu einer leichten Schwellung kommen. In seltenen Fällen kann auch ein kleiner Bluterguss entstehen. Allergische Reaktionen wie z.B. (Rötung, Juckreiz) an der Injektionsstelle sind selten und vorwiegend durch Betäubungscreme oder Hautdesinfektionsmittel verursacht. Alle diese unerwünschten Erscheinungen bilden sich innerhalb weniger Tage zurück. An Händen und Füßen kann es sehr selten durch Eindringen von Botulinumtoxin in die unter der Haut liegenden Muskeln zu einer vorübergehenden, nicht länger als 2-3 Wochen anhaltenden, Schwäche kommen. Sämtliche Nebenwirkungen sind aber nach dem heutigen Stand der Wissenschaft vorübergehend; langfristige Nebenwirkungen sind bei der Behandlung der Hyperhidrose nicht bekannt.

Was kann die Wirkung des Botulinumtoxins Botox beeinflussen?

Bestimmte Medikamente können die Wirkung des Botulinumtoxins beeinflussen, so dass Herr Juri Kirsten unbedingt über die Einnahme bestimmter Arzneistoffe informiert werden muss. Dazu gehören: Aminoglykosid-Antibiotika wie Streptomycin, Kanamycin oder Genthamycin (die aber heutzutage nur noch sehr selten zum Einsatz kommen), Muskelrelaxantien, gerinnungshemmende Medikamente (ASS z.B.Aspirin, Marcumar).

Wer darf nicht mit Botox behandelt werden?

Gegenanzeigen für die Behandlung mit Botulinumtoxin sind: Schwangerschaft, Stillzeit, Myasthenia gravis oder Gerinnungsstörungen.

Kann ich Botox bei meiner Kosmetikerin oder bei einem Heilpraktiker spritzen lassen? Die Botox -Therapie setzt großes anatomisches Wissen vom Verlauf der Arterien, Nerven, Venen und Muskeln im Bereich der Achselhöhlen, Händen und Fußsohlen voraus und wird ausschließlich von geschulten und erfahrenen Ärzten durchgeführt. Die Kosmetikerinnen und Heilpraktiker haben keine fundierte Ausbildung in der topographischen Anatomie. Ferner dürfen Botulinumtoxin-Präparate, die Arzneimittel sind, nur von Ärzten verabreicht werden. Die Folgen einer falsch gelungenen Injektion können Sie für mehrere Monate aus dem gesellschaftlichen Leben fernhalten. Unserer Meinung nach müssen Sie immer gründlich überlegen, wo und bei wem Sie Botox injizieren lassen: In einem Friseursalon, in einer Wohnung oder in einer Arztpraxis.

Botox gegen Schwitzen, Preise und Kosten.

Die Behandlungskosten richten sich nach der Menge des Materials. Je größer die zu behandelte Fläche, desto mehr Botox muss eingespritzt werden, um ein gutes Ergebnis zu erreichen. Die Preis-Spanne liegt zwischen 650 und 800 Euro.

Vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch in der Praxisklinik Juri Kirsten in Berlin. Alle unsere Behandlungskonzepte sind maßgeschneidert auf die individuellen Bedürfnisse unserer Patienten. Gerne nimmt sich Herr Juri Kirsten Zeit, um in Ruhe mit Ihnen über Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen hinsichtlich der Schweißdrüsenbehandlung zu sprechen. Sie können gerne einen Onlinetermin oder telefonisch in unserer Praxisklinik im Zentrum von Berlin einen Beratungstermin