logo
logo

Tränensäcke entfernen

Tränensäcke entfernen

Tränensäcke-entfernen-Berlin

Synonyme: Malar Bags

Malar Bags oder Tränensäcke sind eine Ansammlung von Pölsterchen unterhalb des Orbita Randes unter dem Auge, die durch eine Kombination von Ödemen oder Schwellungen, hängenden Augenlidmuskeln (Musculus orbicularis oculi) und Fett entsteht. Der untere Rand des Malar Bags entspricht anatomisch dem Zygomatico-Cutanem Ligament, das auch als Malar Septum bekannt wurde.

Was sind die Ursachen der Tränensäcke?

Das Entstehen von Malar Bags kann durch eine vorherige Augenlid-Operation oder Nasenkorrektur verursacht werden, unabhängig davon, wer Ihr Chirurg war. Sie tritt auch als eine Komplikation der Faltenunterspritzung auf, die den normalen Lymphfluss blockiert hat. Außerdem können Alterungsprozesse, Genetik, Allergien, Infektionen der Nasennebenhöhlen, Mangel an Schlaf, Wassereinlagerungen (bezogen auf Menstruation, Niereninsuffizienz usw.), Leberzirrhose oder Schilddrüsenerkrankungen (Hypo-oder Hyperthyreose) die Ursache dafür sein.

Können die Tränensäcke nach einer Botox oder Hyaluronsäureinjektion entstehen?

Diese Anschwellungen sind besonders bei Behandlungen mit Botulinum Toxin/ Botox® und

Hyaluronsäure in Augennähe zu berücksichtigen. Die Chancen der Entstehung der Tränensäcke nach Injektionen mit dermalen Fillern werden reduziert, wenn kleinere Mengen an Füllstoff näher an dem darunter liegenden Knochen platziert werden und eine heftige Massage der unterspritzten Fläche vermieden wird. Ich persönlich bekomme sie vorübergehend, wenn meine Pollen-Allergie wieder auftritt, oder wenn ich zu wenig ausgeschlafen habe.

Wie werden die Tränensäcke behandelt?

Die akuten Tränensäcke, die nach einer Lidkorrektur entstanden sind, werden am besten mit entzündungshemmenden Kortikosteroiden mit oder ohne Diuretika, begleitend durch Ultraschall-Behandlungen mehrmals wöchentlich, und durch das Schlafen mit zwei Kissen an den Kopfseiten behandelt.

Die Tränensäcke, die im Zusammenhang mit Allergien gebracht werden, sollten zuerst mit Antihistaminika unter Vermeidung von Allergenen behandelt werden. Die Injektion von Hyaluronidase wird Malar Bags schnell beseitigen, die durch die Injektion eines hyaluronsäurehaltigen Präparats verursacht worden sind.

Chronische Tränensäcke erfordern eine medizinische Abklärung mit entsprechenden Bluttests für eine der Ursachen, die oben erwähnt worden sind.

Unterpolsterung mit Hyaluronsäure kann auch sehr hilfreich sein. Dazu ist kleine Menge Hyaluronsäure erforderlich. Eine korrekte Platzierung des Gels ist von entscheidender Bedeutung. Diese Behandlung sollte auf jeden Fall nur von einem Arzt ausgeführt werden, der in dieser Anwendung über einige Erfahrungen verfügt. Wenn zu viel Hyaluronsäure unterspritzt wird, oder diese an die falsche Stelle platziert wird, können sehr unschöne und lang andauernde Schwellungen daraus resultieren.

Ist für die Behandlung von Tränensäcken ein operativer Eingriff erforderlich?

Bei chronischen Malar Bags, wo keine krankheitsbedingten Ursachen vorhanden sind, kann eine Korrektur-Operation hilfreich sein. Zum Beispiel kann eine oberflächliche Fettabsaugung mit Mikrokanülentechnik dieser Malar Bags durch einen kleinen Einstich in der Nähe des äußeren Augenwinkels oder Nasenflügels in unserer Praxisklinik durchgeführt werden. Eine Kombination mit Radiofrequenz-Behandlungen oder mit

Muskelerschlaffung mit HiFi Doublo

fokussiertem HiFu Ultraschall Doublo zur Straffung der erschlafften anatomischen Strukturen wird diese Behandlung abrunden.

Alle unsere Behandlungskonzepte sind maßgeschneidert auf die individuellen Bedürfnisse unserer Patienten. Gerne nimmt sich Herr Kirsten Zeit, um in Ruhe mit Ihnen über Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen hinsichtlich Ihres Gesichtes zu sprechen. Dieses Beratungsgespräch mit Herrn Kirsten ist immer unverbindlich. Sie können gerne einen Onlinetermin oder telefonisch in unserer Praxisklinik in Berlin einen Beratungstermin vereinbaren.